FORGOT YOUR DETAILS?

AUFSCHWIMMENDE TAUCHWÄNDE

Diese Tauchwände werden als aufschwimmende Konstruktion ausgebildet und sind entsprechend beweglich. Sie folgen dem Wasserspiegel und passen sich der Einbautiefe sowie dem Schwellenabstand selbsttätig an.

Sie verhindern aktiv ein Abfließen der Schwimmstoffe, was sich bei einer festen Tauchwand im Zuge von Pegelschwankungen zwangsläufig ergeben würde.

Unterschieden werden folgende Ausführungen:

Radial aufschwimmend - Typ TWR

Gelenkgelagerte Tauchwand, die im Rahmen ihres Radius aufschwimmt.

Vertikal aufschwimmend - Typ TWV

Tauchwand mit festem Abstand zum Bauwerk, aber variabel zum Wasserpegel.

Hinweise und Planungshilfen

  • Die Fertigung erfolgt gemäß DIN 19558.
  • Als Werkstoffe stehen korrosions- oder säurebeständige Stähle zur Wahl.
  • Aussteifungen, Kantungen und Sicken nach kontruktiven Erfordernissen

Kürzel

  • Hü: Überstand über Oberkante Überfallmauer
  • Th: Höhe der Tauchwand
  • Ta: Abstand zwischen Mauer und Tauchwand
  • S: Materialstärke der Tauchwand

Der Abstand zwischen Tauchwand und einer Überlaufschwelle sollte dem zweifachen der Überallhöhe entsprechen, zumindest aber 300 mm.

Positionierung

Die Eintauchtiefe sollte mindestens der Überfallhöhe entsprechen, besser jedoch dem Zweifachen.

Um ungünstige hydraulische Verhältnisse durch die Tauchwand zu vermeiden, sind bei der Montage - gemäß ATV-DVWK, Arbeitsblatt A166 - der Abstand zwischen der Schwelle und Tauchwand und die Eintauchtiefe so zu wählen, dass dieser mindestens zwei mal der Überfallhöhe entspricht.

Wahl der Dimensionen

Der Abstand Ta zwischen Tauchwand und einer Überlaufschwelle sollte dem zweifachen der Überallhöhe entsprechen, zumindest aber 300 mm.

Wahl der mobilen Tauchwand nach Aufschwimmverhalten

Radial aufschwimmende Tauchwand - TWR

Tauchwand mit einer Gelenkkonstruktion für definierte Abflussmengen. Sie besteht aus einem Schwimmkörper mit Hebelarmen, die an den Bauwerkswänden oder der Decke montiert werden.

Bei normalem Wasserstand liegt die TWR an der Wehrschwelle an. Bei steigendem Wasserspiegel wird der Abstand durch eine radiale Bewegung kontinuierlich der Überfallhöhe angepasst, bis sie ihre horizontale Endposition erreicht hat. Ein Puffer oder Anschlag verhindert einen Übertritt über die maximale Höhe.

Die Tauchwand ist so bemessen, dass sie bei der Entlastung, einen Fließquerschnitt größer als die Überströmungshöhe gewährleistet. Die Eintauchtiefe beträgt im Betriebszustand ca. 66 % der Tauchwandhöhe. Die Gelenke sind oberhalb des Wasserspiegels montiert und garantieren somit volle Funktionsfähigkeit.

Die TWR wird aus korrosionsbeständigem (Werkstoff Nr.1.4301) oder säurebeständigem (Werkstoff Nr. 1.4571 bzw. 1.4404) Edelstahl gefertigt. .

Details Tauchwand TWR
      Artikel, nach Werkstoff
      1.4301 (304) 1.4404 (316L) 1.4571 (316Ti)
Tauchwand mit Ihren Maßen
(Schwellenlänge und  Überfallhöhe)
TWRK TWRL TWRS

Vertikal aufschwimmende Tauchwand - TWV

Vertikal aufschwimmende Tauchwände eignen sich insbesondere für den Dauereinsatz in Regenrückhaltebecken und Staukanälen, in denen große Überströmungshöhen und Volumenströme mit hohen Fließgeschwindigkeiten vorliegen.

Der Schwimmkörper folgt dem Wasserspiegel und wird über stabile, entsprechend lange Wandführungen vertikal geführt. Da sie sich permanent dem Wasserspiegel anpasst ist eine kontinuierliche Schwimmstoffrückhaltung garantiert.

Die TWV wird aus korrosionsbeständigem (Werkstoff NR.1.4301) oder säurebeständigem (Werkstoff Nr. 1.4571 bzw. 1.4404) Edelstahl gefertigt.

Änderungen in Dimensionen und Materialstärken nach Ihren Vorgaben.

Details Tauchwand TD
      Artikel, nach Werkstoff
Höhe Th Ø Schwimmkörper Abstand Ta 1.4301 (304) 1.4404 (316L) 1.4571 (316Ti)
800 mm 350 mm 400 - 600 mm TWVK TWVLL TWVS
Länge der Wandführungen und Beckenbreite nach Ihren Angaben

Nicht gefunden, wonach Sie suchen?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gerne erörtern wir mit Ihnen eine Lösung!

TOP

Ihr Ansprechpartner für dieses Produkt

Abbildung Marcel Klatetzki

Herr Marcel Klatetzki
Tel.: +49 (0) 2377 9143-33
Fax: +49 (0) 2377 9143-43